News 2015

München, 7.7.2015

Rydl bringt Wiener Lokalkolorit in "Arabella"

 

 

Staatsoper

Münchner Opernfestspiele

 

Mit einhelligem Applaus feierte das Publikum die Neuinszenierung der Oper "Arabella" bei den Münchner Opernfestspielen 2015.

Kurt Rydl verlieh der Produktion die notwendige Wiener Mundart.

 

Unten: Kurt Rydl als Graf Waldner mit Anja Harteros als Arabella

 

 

 

 

"...der balsamische Wiener Bass Kurt Rydls verleiht der Figur menschliche Größe"

 (Abendzeitung, 7.7.2015)

 

 

"Grandioser Erfolg!"

 (Bachtrack, 7.7.2015)

 

 

"Das Ensemble ist exquisit. Großartig Kurt Rydl, der seinen Grafen Waldner als Verwandten des Ochs aus dem Rosenkavalier ausspielt."

 (Mitteldeutsche Zeitung, 7.7.2015)

 

 

"Das Sängeraufgebot weltklasse. Als schrulliges Grafenpaar sind Kurt Rydl und Doris Soffel zu bewundern."

 (Schwäbische Post, 7.7.2015)

 

 

"Eine Freude ist es auch, dem großen Kurt Rydl zu lauschen."

 (Crescendo, 7.7.2015)

 

 

"Kurt Rydls Graf Waldner brachte typisches Wiener Kolorit in Ausdruck und Artikulation mit"

 (NMZ, 7.7.2015)

 

 

 

 

Gesehen 4101 mal